22.10.2017 13:54
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Otto Deppmeyer
 











Archiv
05.07.2017 | Deister- und Weserzeitung / Birte Hansen
Ist die Sprachförderung jetzt ausreichend?
Nach neuer Überprüfung: Kultusministerium genehmigt 55 000 Stunden / Schulen hatten 11 000 mehr beantragt

Dewezet / 5.7.2017

Hameln/Hannover

Von Birte Hansen
Vor den Ferien war der Unmut groß: Die Landesregierung hatte ihrer Ankündigung Taten folgen lassen und vielen Schulen die beantragten Sprachlernklassen, die hauptsächlich von Flüchtlingen besucht werden, fürs kommende Schuljahr gestrichen. Kritik daran äußerten Schulleiter, Elternvertreter, Kommunen und Abgeordnete (wir berichteten). Das Kultusministerium hatte signalisiert, die Bedarfe und Anmeldungen noch einmal überprüfen zu wollen – jetzt liegen Ergebnisse vor.




03.06.2017 | Deister- und Weserzeitung / Christa Koch
Feiern, Feste, Regenschauer
Wer - Wie - Was

Dewezet / 3.6.2017

Hemeringen

Von Christa Koch
Er ist ein Vollblutpolitiker durch und durch: Im Ortsrat Hemeringen, im Stadtrat Hess. Oldendorf, im Kreistag Hameln-Pyrmont oder (nach wie vor) im Niedersächsischen Landtag – überall hat Otto Deppmeyer (CDU) sich mit viel Engagement eingebracht, zeitweise auch als Bürgermeister – und kann somit als erster Bürger seiner Heimat gelten.




01.06.2017 | Deister- und Weserzeitung / Birte Hansen
Wer braucht welche Sprachförderung?
Nach Kürzung: Landespolitiker sprechen mit Kultusministerin / "Bedarfsgerechte Angebote" als Ziel

Dewezet / 1.6.2017

Hameln

Von Birte Hansen
Die Nachricht von der Kürzung der Sprachförderstunden durch das niedersächsische Kultusministerium zieht weitere Kreise. Die hiesigen Landtagsabgeordneten befassen sich damit, und nicht nur aus den Reihen der Opposition wird Unverständnis laut über das Vorgehen aus Hannover.




02.05.2017 | Deister- und Weserzeitung / Ernst August Wolf
Politik-Prominenz setzt ein Zeichen
23. Kinderfest der türkisch-islamischen Gemeinde

Dewezet / 2.5.2017

Hameln

Von Ernst August Wolf

Das Zeichen ist unübersehbar. Neben dem Bundestagsabgeordneten Michael Vietz (CDU) sind auch die beiden Mitglieder des niedersächsischen Landtages Ulrich Watermann (SPD) und Otto Deppmeyer CDU) der Einladung zum 23. „Nisan-Kinderfest“ der türkisch-islamischen Gemeinde am Thiewall gefolgt.




22.02.2017 | Lorenz Meyer
Besuch der Landschlachterei Dettmers in Wedemark
Landtagsabgeordneter Deppmeyer mit Landwirtschaftsausschuss unterwegs

Zusammen mit dem Arbeitskreis des Landwirtschaftsaussschusses besuchte CDU Landtagsabgeordneter Otto Deppmeyer am 15. Februar 2017 die Landschlachterei Dettmers in Wedemark in der Nähe von Hannover.




16.02.2017 | Deister- und Weserzeitung
Ehrungen
CDU-Stadtverband hat neuen Schatzmeister

Fuhlen

Die Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Hessisch Oldendorf fand in Fuhlen statt. Vorsitzender bleibt Thomas Figge, seine beiden Stellvertreter sind Astrid Bartling und Michael Kipp, neuer Schatzmeister wird Sebastian Hoffmann und Schriftführer bleibt Karlheinz Gottschalk.




26.01.2017 | Deister- und Weserzeitung / pr
Bootswart Semke geehrt
Neujahrsempfang beim Ruderverein Weser

Dewezet / 26.1.2017

Hameln

(pr) Der Ruderverein „Weser“ von 1885 Hameln hat das neue Ruderjahr mit seinem traditionellen Neujahrsempfang vor 135 geladenen Gästen eingeläutet. Diese Veranstaltung wurde von Mitgliedern der Swinging College Big Band des Viktoria-Luise-Gymnasiums musikalisch belgeitet.




23.01.2017 | Deister- und Weserzeitung / Christa Koch
Party für "Netzwerk der Sicherheit"
Volles Haus beim 46. Ball der Gewerkschaft der Polizei in der Rattenfängerhalle

Dewezet / 23.1.2017

Hameln

Von Christa Koch
„Denn die einen sind im Dunkeln, und die andern sind im Licht, und man sieht die im Lichte, die im Dunkeln sieht man nicht.“ Wohl war, meinte Ralf Hermes, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), als er am Samstag in der Rattenfängerhalle den traditionellen Polizeiball eröffnete. Die Anleihe aus der Dreigroschenoper von Bert Brecht hatte einen ernsten Hintergrund: Man bekomme mehr und mehr den Eindruck, Täter stünden im Licht, Opfer hingegen im Dunkeln, so der Polizist, der bei diesem 46. Fest als Conferencier fungierte. Ausdrücklich dankte Hermes in diesem Zusammenhang jenen, die an diesem Abend (und in der Nacht) für Sicherheit sorgten. Und er bat – ein Novum – alle auf die Bühne, die im aktiven Polizeidienst sind. Viele waren es, und viele davon junge Leute. Ihnen galt ein besonderer Applaus des Publikums.




19.01.2017 | Walter Klemme
Umweltausschuss besuchte die ALBA Braunschweig GmbH
Vollautomatisierte Sortieranlage für Gelbe Säcke beispielhaft

Im Auftrag der Stadt Braunschweig führt die ALBA Braunschweig GmbH für die rund 240.000 Bürgerinnen und Bürger die kommunalen Aufgaben der Abfallentsorgung lt. Abfallwirtschaftskonzept und -satzung aus. Dazu zählen u.a. die Sammlung von Haus- und Bioabfällen sowie die Abholung von Sperrmüll. Neben diesem klassischen Arbeitsgebiet kommen Aufgaben beratender Art und die Einführung neuer Entsorgungsverfahren dazu. So werden Grün-, Bioabfälle und Wertstoffe gesondert gesammelt und einer Verwertung zugeführt. Die nicht wieder verwertbaren Restabfälle werden vom Abfallentsorgungszentrum (AEZ) per Bahn zur Abfallverbrennung transportiert.



09.01.2017 | Schaumburger Zeitung / Marieluise Denecke
"Karneval ist unsere Waffe"
Karnevalisten haben neues Dreigestirn - und wappnen sich gegen mögliches Verkehrschaos

Schaumburger Zeitung / 9.1.2017

Rinteln

Von Marieluise Denecke
Karneval muss auch immer ein bisschen politisch sein. „Karneval ist unsere Waffe“, drückte es Elferratspräsident Hans-Hermann Stöckl beim Neujahrsempfang des Rintelner Carnevalvereins (RCV) im Hotel Stadt Kassel drastisch aus.




Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.39 sec. | 26789 Visits